Jahresrückblick 2015/16

In den warmen Monaten des Jahres 2013 traf sich regelmäßig ein gutes Dutzend Shibari-interessierter Leute im Düsseldorfer Volksgarten. Heute gibt es wöchentliche Treffen mit bis zu dreißig Leuten und knapp 100 regelmäßigen Besuchern, Anleitungen für Einsteiger, Workshops von externen Riggern, Foto-Termine und einen eingetragenen Verein, der all das organisiert.

Wir schreiben den Mai 2016, gleichzeitig dreijähriges Jubiläum der ursprünglichen „Chill, Grill & Shibari“-Treffen im Düsseldorfer Volksgarten und etwa einjähriges Jubiläum der Vereinsgründung. Aus diesem Anlass gibt es diesen Rückblick auf das vergangene erste Jahr unseres Vereins.

 

Rückblick auf 2015/16

Nachdem vinciens und kenyade bereits 2014 in Düsseldorf weilten, waren die beiden im Februar 2015 erneut bei uns zu Gast. Sie hielten an einem Wochenende mehrere Workshops ab, die unter anderem Yukimura- und Suspensiongrundlagen abdeckten.

 

Ebenfalls im Frühjahr 2015 wurden durch die private Initiative einiger Mitglieder unserer Gemeinschaft Sonntagstermine eingeführt. Im Gegensatz zu den etwa dreistündigen Montagabend-Terminen waren und sind die ganztägigen Sonntagstermine vor allem für Shibari-Begeisterte mit weiterer Anreise interessant. So sind regelmäßig Besucher aus dem Rheinland, dem Ruhrgebiet und sogar dem Münsterland bei uns anzutreffen.

Anfangs waren die Sonntage zweigeteilt. Neben den normalen offenen Treffen am Nachmittag gab es Thementermine, Fesseltreffs für Frauen sowie spezielle Fortgeschrittenentermine am Vormittag. Derzeit sind die Sonntage ganztags für jeden geöffnet und bieten zusätzlich alle vier Wochen Einsteigern die Möglichkeit, sich in Mini-Workshops Grundlagen zeigen zu lassen.

 

Ende März 2015 reiste etwa ein Dutzend Leute aus dem Umfeld des Shibari-Clubs nach Wien, um an den von barkas und Hishi Caro organisierten dritten Wiener Fesselspielen in der Ottakringer-Brauerei teilzunehmen. Es wurde an Workshops von barkas, Kamijoo Saki, Wildties, WykD Dave und Yoroi Nicolas teilgenommen, zahlreichen Auftritten beigewohnt (darunter vinciens und kenyade, Matthias Grimme und Nicole, Hishi Caro und Leticron), sowie die außerordentliche Gastfreundschaft der Schwelle 7 genossen. Es war ein tolles Wochenende :)!

 

Kurz zuvor, am 2. März 2015, konnten wir erfolgreich die Sitzung zur Vereinsgründung abhalten. Die Eintragung allerdings sollte sich aus unterschiedlichen Gründen noch bis in den Spätsommer hinziehen. Kürzlich, im April 2016 endete die Amtsperiode der ersten Vorstandsbesetzung mit der Wahl des zweiten Vorstands für das kommende Vereinsjahr 2016/17.

 

Am 28. Juni 2015 trafen sich weltweit Leute zum alljährlich stattfindenden weltweiten Bondage-Picknick („Bondage Picnic Around the World“) und wie der Zufall es wollte, geschah dies auch im Düsseldorfer Volksgarten, ganz in der Tradition früherer „Chill, Grill & Shibari“-Treffen.

Von der Mittagszeit bis in die Abendstunden saßen, grillten und fesselten zwischenzeitlich bis zu einhundert Leute bei- und miteinander. Darunter interessierte Spaziergänger, regelmäßige Besucher von SCD-Treffen, Shibari-Begeisterte aus anderen Regionen Deuschlands und ein paar überregional bekannte Gesichter, etwa Ropeknight und Minouu Souris (4Elements, Königswinter), SchmerzRhythmus und SimplyShe (Fushiho Shibari, Köln) sowie JPBondage (Shibari Refuge Düsseldorf, Düsseldorf).

 

Zu guter letzt die Danksagungen! Wir möchten all den Leuten danken, die sich in der Vergangenheit für den Shibari-Club engagiert haben. Das sind unter anderem die früher und heute im Verein und der zuvor bestehenden Orgagruppe Tätigen, die Initiatoren der Sonntags-Termine, die Betreuer und regelmäßigen Besucher unserer Treffen, das Team des Studio ARTgerecht, welches wir seit Jahren monatlich besuchen dürfen sowie die Wiener Schwelle 7, deren Gastfreundschaft wir während der Fesselspiele sehr zu schätzen wussten :).

 

Aussicht auf 2016/17

Im gerade beginnenden zweiten Jahr warten unter anderem das diesjährige Bondage-Picknick (Sonntag, 26. Juni 2016), ein Auftritt von Gorgone und Misungui (Samstag, 13. August), weitere regelmäßige Veranstaltungen und möglicherweise die ein oder andere Überraschung auf Euch :).

 

 

 

Bild: Alan (SCD), cc0

 

Alan

Theoretisch bondagebegeistert seit anno dazumal. Beim SCD seit Juni 2013. Seilbegeistert seit kurz darauf. Homepageschreiberling von Ende 2013 bis August 2017.